Jeder von uns hat eine wunderschöne Seele, aber viele von uns sind häufig nicht in der Lage, diese vollständig in den physischen Körper zu integrieren. Wir leben unser Leben quasi mit angezogener Handbremse und sind unfähig, die Gesundheit, den Reichtum und das Wohlbefinden anzuziehen, die unser Geburtsrecht sind. 

Die Schwingungsfrequenz unserer Seele und die Schwingungsfrequenz unseres Körpers befinden sich meist nicht in Übereinstimmung. Wir spüren möglicherweise Reibung zwischen den beiden oder direkte Konflikte und Entfremdung. Dies geschieht aufgrund eines Traumas, des Schmerzes, der Enttäuschungen und des Kummers, die wir vielleicht erlebt haben. Wir stolpern weiter, aber ohne die volle Macht und Gegenwärtigkeit unseres Geistes. In vielerlei Hinsicht haben wir die energetischen Schlüssel verloren, welche die vollständige Verschmelzung unserer Göttlichkeit mit unserer Menschlichkeit möglich machen. 

Haben Sie auch das Gefühl, dass sich Ihr Geist und Ihr Körper nicht im Einklang befinden? Fühlen Sie sich manchmal nicht geerdet oder irgendwie nicht zugehörig? Ahnen Sie, dass Sie mehr Energie haben und gesünder sein könnten, es aber nicht sind? Stellen Sie sich einmal vor, wie es sich wohl anfühlen würde, das Licht Ihres Geistes vollständig und dauerhaft mit Ihrem Körper vereint zu haben, so, wie es eigentlich sein sollte.

Im Verlauf der Geschichte haben die wissenschaftlich begründeten Philosophien des Westens eine Kluft zwischen Geist und Materie geschlagen. Der Geist – jene unmessbare, unlogische Kraft – wurde ignoriert und den Religionen überlassen, während die Materie analysiert und seziert und zur einzigen Realität wurde. Die Dualität empfing sozusagen königliche Würden. Aber es wurde nicht nur der Geist von der Körperlichkeit getrennt, auch die uns innewohnende Göttlichkeit wurde verneint. Als die Religionen begannen, Gott außerhalb von uns zu stellen, wurde die Trennung endgültig verfestigt. Im Prozess des materiellen Überlebenskampfes identifizierten wir uns mehr und mehr mit dem Leib und verloren so unsere Seele, unsere Essenz. Vereinfacht gesagt entfremdeten wir uns unserer Essenz.

In unserer gegenwärtigen, von Abgrenzung bestimmten Gesellschaft verfolgen manche Menschen zwar spirituelle Ziele, vergessen dabei aber den Wert des irdischen Lebens. Haben Sie auch schon einmal Sätze wie den folgenden gehört? „Dies ist mein letztes Leben. Danach bin ich endgültig weg!“ Was sagt ein solcher Satz darüber aus, welchen Wert wir unserem Leben beimessen? Die darin enthaltene Botschaft lautet doch, dass das Leben auf der Erde eine Art karmischer  Strafe ist und dass wir es kaum erwarten können, endlich aus dem irdischen Gefängnis entlassen zu werden.

Aber vielleicht – nur vielleicht – haben wir das ja alles missverstanden. Möglicherweise besteht der erste Schritt des spirituellen Wachstum und des körperlichen und emotionalen Wohlbefindens ja darin, den Geist vollständig in den Körper zu integrieren, statt dem Körper entfliehen zu wollen. Wir müssen anfangen, ganz zu werden. Schließlich können wir ja nur etwas in dem Maß ändern, in dem wir auch ein Teil davon sind.

(Quelle: Jonette Crowley, Soul Body Fusion)

 

 

Und um es mit meinen eigenen Worten zu sagen:

Soul Body Fusion ist unglaublich einfach und wirkungsvoll.

Fange an dem Strahlen Deiner Seele in Dir und aus Dir heraus Raum zu geben.

Suche Deine Wurzeln nicht im Aussen, finde den Boden, der Dich trägt in Dir.